Bei Amazon setzen wir unsere Größe und unsere Kultur der Innovation für Nachhaltigkeit ein, nicht nur weil sie für die Umwelt, sondern auch für den Kunden gut ist. Durch die Diversifizierung unseres Energieportfolios können wir die Betriebskosten niedrig halten und weitere Einsparungen an die Kunden weitergeben. Das ist ein Gewinn für alle.

Bis heute hat Amazon den Bau von mehreren Anlagen angekündigt oder begonnen, die jährlich 3,6 Millionen MWh erneuerbarer Energie erzeugen werden.

Die ersten großen Dachsolaranlagen auf den Fulfillment Centern von Amazon in den USA sind bereits im Betrieb. Unser Ziel ist es, bis 2020 mehr als 50 Fulfillment Center mit Dachsolaranlagen auszustatten. Weitere Informationen zur Solarinitiative finden Sie im Video und hier im Blog.

Im Jahr 2017 starteten wir unser bisher größtes Windprojekt, die Amazon Wind Farm Texas. Ein 253-MW-Windpark in Scurry County mit mehr als 100 Turbinen erzeugt jährlich 1.000.000 MWh an Windenergie - genug, um fast 90.000 Haushalte in den USA mit Strom zu versorgen.

Unsere Energie- und Umweltbemühungen finden im gesamten Unternehmen und an unseren Standorten in der ganzen Welt statt. Wir rüsten unsere bestehenden Gebäude nach, um die Energieeffizienz zu verbessern und die Kosten zu senken, einschließlich der Umwandlung von Beleuchtungssystemen in LED-Beleuchtungen. Diese Umstellung hat unseren Energieverbrauch bereits um ca. 50.000 MWh pro Jahr reduziert. Zusätzliche Energieeinsparungen führen wir durch Niedrigkostenprozesse und kostenlose Betriebsprozesse sowie Sollwertanpassungen durch.

Energie recyceln

Die neuesten Gebäude von Amazon im Denny-Triangle-Gebiet von Seattle profitieren von einem innovativen Ansatz zur Wiederverwertung von Energie aus einem nahegelegenen Rechenzentrum. Dieses "Fernwärme"-System erfasst die Wärme, die in einem Rechenzentrum im benachbarten Westin-Gebäude erzeugt wird, und recycelt diese Wärme durch Grundwasserleitungen, anstatt sie in die Atmosphäre zu leiten. Dieser einzigartige Ansatz ist fast viermal effizienter als herkömmliche Heizmethoden. Das Rechenzentrum im Westin Building kann außerdem die Energie reduzieren, die zur Kühlung des Gebäudes benötigt wird.

Das Fernwärmesystem entstand im Rahmen einer Zusammenarbeit von Amazon, Clise Properties, McKinstry und der Stadt Seattle und versetzt Amazon in die Lage, seine fast 300.000 Quadratmeter große Bürofläche zu heizen. Diese Fähigkeit, Energie aus einem Nachbargebäude zu recyceln, ist ein weiterer großer Vorteil unseres Innenstadt-Campus im Herzen von Seattle.

Nachhaltiger Transport

Amazon hat die Prinzipien für nachhaltig wirtschaftende Kraftstoffeinkäufer unterzeichnet und demonstriert damit unser Engagement für die Zusammenarbeit mit Dienstleistern zur Beschleunigung des Übergangs zu CO2-armen Transportlösungen. So schließt sich Amazon in ganz Europa beispielsweise mit seinen Dienstleistern zusammen, um unsere erste Fahrzeugflotte mit geringen Schadstoffemissionen auf die Straße zu bringen, die aus 130 umweltfreundlichen Kraftfahrzeugen und Autos mit geringem Schadstoffausstoß besteht. Für lokale Stadtauslieferungen verfügen wir außerdem über mehr als 40 Elektroroller und E-Cargo-Räder.

Wir verfügen über einen eigenen Anhängerfuhrpark. In Nordamerika umfasst dieser sowohl Sattelzüge als auch Anhänger, die mit aerodynamischen Schürzen und automatischen PSI Reifenfüllsystemen ausgestattet sind, um die Treibstoffeffizienz in unserem nordamerikanischen Fuhrpark zu maximieren. In Großbritannien testen und investieren wir in Doppelstockanhänger, die die Ladekapazität pro Anhänger erhöhen und so die Gesamtzahl der Fahrzeuge auf der Straße reduzieren.

Plan für saubere Energie amicus Schriftsatz

Im April 2016 schloss sich Amazon Apple, Google und Microsoft bei der Einreichung eines Rechtsschriftsatzes an, der die fortgesetzte Implementierung des Clean Power Plan (CPP) der US-Umweltschutzbehörde unterstützt und den wachsenden Wunsch der Technologiebranche nach erschwinglicher erneuerbarer Energie in den USA erörtert. Den Schriftsatz lesen Sie hier.

American Business Act - Klimaversprechen

Amazon unterstützt weiterhin das Pariser Klimaabkommen und die Maßnahmen gegen den Klimawandel. Wir glauben, dass eine solide Politik für saubere Energie und Klima die amerikanische Wettbewerbsfähigkeit, Innovation und das Beschäftigungswachstum stützen kann.

AWS und Nachhaltigkeit

Amazon Web Services (AWS) verpflichtet sich, unser Geschäft so umweltfreundlich wie möglich zu gestalten. Zusätzlich zu den Vorteilen für die Umwelt, die mit dem Betrieb von Anwendungen in der Cloud einhergehen, hat AWS sich langfristig verpflichtet, 100% erneuerbare Energien für den Betrieb unserer globalen Infrastruktur einzusetzen.

Im Jahr 2015 kündigte AWS den Bau der Amazon Solar Farm US East, der Amazon Wind Farm Fowler Ridge, der Amazon Wind Farm US Central und der Amazon Wind Farm US East in Virginia, Indiana, Ohio bzw. North Carolina an. Der Amazon Windpark Fowler Ridge wurde am 1. Januar 2016 in Betrieb genommen; die Amazon Solar Farm US East ging im Oktober 2016 in Betrieb.

Im Jahr 2016 kündigte AWS den Bau der Amazon Wind Farm US Central 2 an, einem 189 Megawatt Windpark in Hardin County, Ohio. Außerdem haben wir fünf weitere Solarparks angekündigt: Amazon Solar Farm US East 2, Amazon Solar Farm US East 3, Amazon Solar Farm US East 4, Amazon Solar Farm US East 5 haben jeweils eine Kapazität von 20 Megawatt und befinden sich in den Counties New Kent, Buckingham, Sussex und Powhatan in Virginia. Die Amazon Solar Farm US East 6 ist eine 100-Megawatt-Anlage in Southampton County, Virginia.

Diese zehn Projekte für erneuerbare Energien werden jährlich insgesamt 2,6 Millionen MWh Strom an das Stromnetz liefern, das die AWS-Rechenzentren in AWS US East (Ohio) und AWS US East (N. Virginia) mit Strom versorgt. Der Strom, der durch diese Projekte erzeugt wird, reicht aus, um mehr als 240.000 US-Haushalte mit Strom zu versorgen, was in etwa der Größe der Stadt Portland, Oregon entspricht.