Viele der interdisziplinären Nachhaltigkeitsthemen, die wir bei Amazon intensiv voranbringen, werden durch die Zusammenarbeit mit glaubwürdigen, sachkundigen und innovativen Partnern aus der Industrie sowie durch gemeinsame Initiativen aufgewertet.

Beispiele für diese Initiativen sind:

Unterstützung von Maßnahmen gegen den Klimawandel

Im Jahr 2015 hat Amazon seine Unterstützung für einen positiven Ausgang der Pariser Klimaverhandlungen zum Ausdruck gebracht. Amazon unterstützt weiterhin das Pariser Klimaabkommen und die Maßnahmen gegen den Klimawandel. Wir glauben, dass eine solide Politik für saubere Energie und sauberes Klima die amerikanische Wettbewerbsfähigkeit, Innovationen und das Beschäftigungswachstum fördern kann. Wir engagieren uns weiterhin dafür, dass unsere Größe und unsere Kultur der Innovation in einer Weise eingesetzt werden, die gut für die Umwelt und unsere Kunden ist.

American Council on Renewable Energy

Um unser Engagement für erneuerbare Energien zu unterstreichen, ist Amazon dem American Council on Renewable Energy (ACORE) beigetreten, einer gemeinnützigen Organisation, die sich für ein Amerika der Sicherheit und des Wohlstands mit sauberer, erneuerbarer Energie einsetzt. ACORE gibt Vordenkern eine Plattform und schafft Partnerschaften in der Energiewirtschaft, um die wirtschaftlichen, sicherheitstechnischen und ökologischen Vorteile erneuerbarer Energien zu kommunizieren.

Business Renewables Center

Das Business Renewables Center (BRC) wurde vom gemeinnützigen Rocky Mountain Institute (RMI) gegründet und optimiert und beschleunigt die Gewinnung von Wind- und Solarenergie für Unternehmenszwecke. Als Mitglied des BRC schließt sich Amazon dem Kreis anderer führender Unternehmen an, die den Markt für erneuerbare Energien vorantreiben wollen.

Business for Social Responsibility

Amazon gehört zum BSR (Business for Social Responsibility), einer internationalen gemeinnützigen Organisation, die sich mit ihrem Netzwerk von mehr als 250 Mitgliedsunternehmen und anderen Partnern dafür einsetzt, eine gerechte und nachhaltige Welt zu schaffen. Das BSR entwickelt nachhaltige Geschäftsstrategien und -lösungen und bietet Beratung, Forschung sowie branchenübergreifende Zusammenarbeit an.

Käufergrundsätze für erneuerbare Energien

Amazon hat die „Käufergrundsätze für erneuerbare Energien“ unterzeichnet, die von über fünfzig Unternehmen mit Unterstützung der gemeinnützigen Partner World Wildlife Fund (WWF) und World Resources Institute (WRI) entwickelt wurden. Die Käufergrundsätze beschreiben die wichtigsten Kriterien, die Unternehmen dabei helfen, ihre Einkaufsziele für erneuerbare Energien zu erreichen. Sie wurden zusammengestellt, um die Herausforderungen und Bedürfnisse von großen Abnehmern erneuerbarer Energien aufzugreifen und den Fortschritt in Sachen erneuerbare Energien voranzutreiben.

Centre for Climate and Energy Solutions

Amazon ist dem Business Environmental Leadership Council des Centre for Climate and Energy Solutions (C2ES) beigetreten, um praktische Lösungen für die weltweiten Herausforderungen im Bereich Klima und Energie zu finden. C2ES ist eine unabhängige, überparteiliche, gemeinnützige Organisation, die praktische Lösungen gegen den Klimawandel entwickelt. Weitreichende Strategien und Maßnahmen zur Verringerung der Treibhausgasemissionen, zur Förderung sauberer Energie und zur Verstärkung des Kampfes gegen die Folgen des Klimawandels wurden bereits erarbeitet. C2ES kooperiert mit Fortune-500-Unternehmen mit dem Ziel, die Aktivitäten und die Unterstützung der Unternehmen in den Dienst wirksamer Klimapolitik zu stellen.

Clean Power Plan/Amicus-Schriftsatz

Im April 2016 schloss sich Amazon Apple, Google und Microsoft bei der Einreichung eines Rechtsschriftsatzes an, der die fortgesetzte Implementierung des Clean Power Plan (CPP) der US-Umweltschutzbehörde unterstützt und den wachsenden Wunsch der Technologiebranche nach erschwinglicher erneuerbarer Energie in den USA erörtert. Den Schriftsatz lesen Sie hier.

Corporate Eco Forum

Amazon ist Mitglied des Corporate Eco Forum (CEF), einer Gruppe von großen Unternehmen, die nur auf Einladung aufgenommen werden und die sich intensiv für Nachhaltigkeit als Unternehmensstrategie einsetzen. Die Mission von CEF ist, nachhaltige Innovationen von Unternehmen zu beschleunigen, indem ein neutraler Raum für Führungskräfte geschaffen wird, in dem sie gemeinsam Strategien entwickeln und Best-Practice-Erkenntnisse austauschen können.

Initiative des US-Energieministeriums für Stromtankstellen

Amazon hat sich der Workplace Charging Challenge des US-Energieministeriums angeschlossen, um so die Entwicklung der nationalen Infrastruktur für Plug-in-Elektrofahrzeuge (PEV) zu unterstützen. Die Workplace Charging Challenge ist ein nationales Partnerschaftsprogramm, das darauf abzielt, die Zahl der Arbeitgeber, die Stromtankstellen für PEVs anbieten, bis zum Jahr 2018 auf 500 zu erhöhen. In den Amazon Gebäuden in Seattle stehen unseren mehr als 25.000 Mitarbeitern bereits Plug-in-Ladestationen für Elektrofahrzeuge zur Verfügung.

International Safe Transit Association

Amazon ist Mitglied der International Safe Transit Association (ISTA), einer Organisation, die sich auf die spezielle Problematik von Transportverpackungen konzentriert. ISTA ist eine gemeinnützige, von Mitgliedern betriebene Vereinigung, die die Standards für die Ressourcenoptimierung von Verpackungen festlegt. Diese werden so konzipiert, dass sie widerstandsfähig, nachhaltig und praktisch sind.

Responsible Business Alliance (RBA)

Amazon ist der Responsible Business Alliance (RBA) beigetreten, einem gemeinnützigen Zusammenschluss von Unternehmen, die sich weltweit für die Rechte und das Wohlergehen von Arbeitnehmern und Gemeinden einsetzen, die Teil der globalen Elektroniklieferkette sind. Die RBA arbeitet mit Elektronik-, Einzelhandels-, Automobil- und Spielzeugunternehmen zusammen, um sie bei der kontinuierlichen Verbesserung ihrer sozialen, ökologischen und ethischen Verantwortung innerhalb ihrer Lieferketten zu unterstützen.

Sedex

Amazon ist seit November 2017 Mitglied von Sedex. Sedex ist eine internationale gemeinnützige Organisation und Plattform, die Herstellern und Einzelhändlern ein verantwortungsbewusstes Beschaffungsmanagement nahebringt. Ziel ist, die Prozesse innerhalb ihrer Lieferketten kontinuierlich zu verbessern und das Beschaffungsmanagement zu vereinfachen.

Sustainable Fuel Buyers' Principles

Amazon ist einer von sechs Unterzeichnern der kürzlich veröffentlichten Sustainable Fuel Buyers’ Principles, einer Initiative, die vom Business for Social Responsibility (BSR) koordiniert wird. Die Prinzipien wurden von den Mitgliedern der BSR-Initiative Future of Fuels entwickelt und durch ein Netzwerk von 600 Experten und Industrievertretern überprüft. Drei Hauptziele verfolgen die Prinzipien: den Markt für kohlenstoffarme Kraftstoffe auszubauen, den Fortschritt in Richtung von nachhaltigen Kraftstoffoptionen zu lenken und Möglichkeiten für Partnerschaften und Zusammenschlüsse zu schaffen.

Sustainable Packaging Coalition

Amazon ist Mitglied der Sustainable Packaging Coalition® (SPC), einer Industriearbeitsgruppe, die sich für mehr Umweltfreundlichkeit im Verpackungswesen einsetzt. Die SPC, die auf einer starken Unterstützung durch die Mitglieder basiert, verfolgt einen wissenschaftlich fundierten Ansatz. Lieferkettenkooperationen und der kontinuierliche inhaltliche Austausch werden gefördert, um Verpackungssysteme zu schaffen, die den wirtschaftlichen Wohlstand und einen nachhaltigen Materialfluss sichern.

The Recycling Partnership

Amazon ist Mitglied der Recycling Partnership, um das Recycling in den Vereinigten Staaten zu verbessern. Die Recycling Partnership hilft Gemeinden und Stadtverwaltungen bei der Vermittlung und Umsetzung von Recyclingmaßnahmen. Recycling ist ein integraler Bestandteil einer nachhaltigen Zukunft und hat die zweifache Aufgabe, nicht nur die Umwelt, sondern auch die Wirtschaft zu unterstützen.

US Partnership for Renewable Energy Finance

Amazon gehört zur US-amerikanischen Partnerschaft zur Finanzierung erneuerbarer Energien (US PREF), einem Programm von ACORE. Hintergrund dieser Partnerschaft ist, unsere Arbeit mit politischen Entscheidungsträgern auf Staaten- und Bundesebene sowie anderen Stakeholdern zu unterstützen und den Einsatz erneuerbarer Energie für Cloud-Anbieter zu erleichtern. US PREF ist ein Bildungsprogramm, das Experten dazu einlädt, ihr Wissen über den Finanzmarkt für erneuerbare Energien weiterzugeben.