Was wir bewegen / Unser Beitrag für Unternehmer:innen

Lieferpartner

Im Jahr 2018 haben wir unser Lieferservicepartner-Programm gestartet, um unsere Erfahrungen im operativen und logistischen Bereich mit aufstrebenden Unternehmen zu teilen. Das Programm ermöglicht Unternehmer:innen, ihre eigenen Lieferunternehmen für die letzte Meile von Grund auf aufzubauen, wobei sie Unterstützung bei der Infrastruktur, Technologie und einer Reihe an exklusiven Diensten erhalten. Dies hat vielen ermöglicht, florierende kleine Unternehmen zu gründen und Bestellungen für Amazon an Kund:innen zu liefern.
Wer ist hier die Bossin? DE
  • Seit dem Start 2018 gibt es Lieferservicepartner in den USA, Kanada, Großbritannien und Deutschland, die insgesamt über 100.000 Arbeitsplätze geschaffen haben. Sie haben mehr als 2,2 Milliarden Pakete weltweit zugestellt und über 5 Milliarden US-Dollar Umsatz für ihre Unternehmen generiert.
  • Daniel Amirzada ist selbstständiger Unternehmer und Amazon Lieferpartner. Für die letzte Meile arbeiten wir oft mit regionalen Partnern wie Daniel zusammen. 36 Fahrer:innen sind bei ihm in Einsatz, um die Amazon Bestellungen auszuliefern. „Als Lieferpartner muss man sich zu fairen und ordnungsgemäßen Arbeitsbedingungen verpflichten. Dazu finden regelmäßige Überprüfungen durch Amazon statt“, sagt Daniel.
  • Mehr als 1.700 Amazon Lieferservicepartner liefern weltweit an Amazon Kund:innen. Sie sind tolle Coaches und Mentoren, die Teams aufgebaut haben, Pakete zustellen und weltweit mehr als 50.000 Lieferfahrzeuge mit Prime Logos für die letzte Meile nutzen.
Amazon Lieferpartner Fahrer Erdal

5 Fragen an Amazon Fahrer Erdal

Erdal ist 27 Jahre alt, kommt aus Kassel und ist Fahrer bei einem Amazon Lieferpartner, der PrimeXpress GmbH. Er liefert seit Mai 2020 Bestellungen an Amazon Kund:innen aus. Zuvor hat er in der Gastronomie gearbeitet. Wir haben ihm ein paar Fragen zu seinem Job gestellt.