Von A-Z – vom Kinder- und Jugendwerk Arche bis zum Zoo Augsburg – engagieren wir uns in den Gemeinden rund um die Amazon Standorte, also dort, wo Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Amazon leben und arbeiten. Wir konzentrieren uns dabei auf unsere Nachbarn in Not, insbesondere auf Familien, die es schwer haben, ihren Kindern die nötigen Mittel für Bildung zur Verfügung zu stellen. Wir unterstützen zum Beispiel, indem wir bei Kindern und Jugendlichen eine Leidenschaft für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) wecken wollen.

Außerdem berücksichtigen wir die Vorschläge von Mitarbeitern, um lokale Projekte zu fördern, die ihnen am Herzen liegen. Zudem arbeitet Amazon an mehreren Standorten eng mit den örtlichen Tafeln zusammen, die Bedürftige mit Lebensmitteln versorgen, und Amazon Volunteers halfen bei der Verteilung. Im Jahr 2018 wurden so über 700.000 Produkte und Großpackungen für lokale Ausgabestellen der Tafeln zur Verfügung gestellt.

Im Jahr 2018 haben unsere Standorte rund 400 Mal Organisationen in ganz Deutschland unterstützt – unter anderem die Vereine brotZeit e.V., ReDI School of Digital Integration, Plant-a-Talent, Ein Herz für Rentner e.V. oder die Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V. Allein in Berlin und München haben über 900 Volunteers mehr als 1.700 Stunden gemeinnützige Arbeit geleistet. Dieses persönliche Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen wir mit Geld- und Sachspenden zum Wohle der Organisationen.

Hier finden Sie ein paar Beispiele für unser Engagement: