Was wir bewegen / Unser soziales Engagement

Lokale Hilfe

Wir versuchen dort zu helfen, wo unsere Hilfe nötig ist und unterstützen dort, wo unsere Mitarbeiter:innen leben und arbeiten. Wir helfen mit unserem Know-how und unseren Infrastrukturen, durch das soziale Engagement unserer Mitarbeiter:innen durch bezahlte Arbeitszeit, durch Produkt- und Geldspenden oder durch Überbestände aus unseren Logistikzentren an lokale gemeinnützige Organisationen.
Collage mit Bildern von Tafel- und Amazon-Mitarbeiter:innen bei der Hilfsaktion, mit Lieferfahrzeug
  • Amazon arbeitet eng mit der gemeinnützigen Plattform „Innatura“ zusammen, die Sachspenden an gemeinnützige Organisationen ermöglicht. Mehr als 1.000 soziale Einrichtungen haben über die Plattform Spenden von Amazon erhalten und mehr als 500.000 bedürftige Menschen haben davon profitiert. Außerdem kooperieren wir deutschlandweit mit lokalen Tafeln, über die wir 2020 rund 1,5 Millionen Produkte und Großpackungen an Bedürftige ausgehändigt haben.
  • Mehr als 21.000 Kinder haben wir in den letzten Jahren durch unser Back-to-School-Programm mit Schulmaterialien versorgt. 2021 waren es 5.500 gefüllte Rucksäcke, die unsere Mitarbeiter:innen gepackt haben, um sozial benachteiligten Kindern beim Start ins neue Schuljahr zu helfen. Bestückt wurden sie mit allem, was wichtig für einen guten Schulstart ist: mit Schreibutensilien, Blöcken, Mäppchen, Brotdosen oder auch Wasserflaschen.
  • An vielen Standorten setzen sich unsere „Amazon Volunteers“ sozial ein. Sie sammeln beispielsweise mit Amazon Lieferfahrzeugen für lokale Tafeln Lebensmittel ein, helfen sozialen Organisationen mit Renovierungen oder Kommunen, um Grünanlagen von achtlos Weggeworfenem zu befreien. Wir fördern das soziale Engagement unserer Mitarbeiter:innen durch bezahlte Arbeitszeit. 
Jugendlicher auf der Straße

Off Road Kids

Mehrere Amazon Standorte unterstützten die Streetwork-Stationen von Off Road Kids finanziell und zusätzlich mit Sachspenden. Die Hilfe ging an Off Road Kids-Standorte in Berlin, Raunheim, Hamburg, Köln und Bochum zugunsten von Kindern in Not.