Unsere Stimme und unsere Sprache sind so individuell wie wir selbst. Nicht zuletzt deshalb arbeiten wir auch auch bei Alexa kontinuierlich daran, Euch mehr Auswahlmöglichkeiten und ein individuelleres Erlebnis zu bieten. Die Stimme Alexas spielt hierbei eine zentrale Rolle und wir glauben, dass eine weitere Stimme Kund:innen ein noch individuelleres Alexa-Erlebnis bieten kann. Ab sofort gibt es eine neue Stimmoption. Sagt einfach „Alexa, ändere deine Stimme“.

„Alexa, hast du eine neue Stimme?“

Dieser Inhalt wird von einem Drittanbieter (www.youtube.com) bereitgestellt.

Damit der Inhalt angezeigt wird, ist deine Zustimmung zur Verwendung von Cookies notwendig. Klicke dazu im Pop-up-Fenster auf Alle akzeptieren oder wähle im unteren Website-Bereich Cookie Einstellungen aus. Anschließend auf Funktionelle Cookies and Leistungs-Cookies klicken und Ein auswählen.

Zwei Stimmen, eine Persönlichkeit

Mit der neuen Stimme zeigt sich Alexa zwar von einer neuen Seite, beide Stimmen teilen aber denselben Charakter. Die Persönlichkeit von Alexa, die Ihr über die letzten fünf Jahre kennengelernt habt, ändert sich nicht.

Ihr lebt in einem Haushalt, in dem Englisch und Deutsch gesprochen wird? Auch mit der neuen Stimme könnt Ihr mit Alexa in beiden Sprachen kommunizieren, ohne die Spracheinstellung auf dem Gerät zu ändern.

Doch wie klingt die neue Stimme? Fragt Alexa oder hört hier rein:

Ein neues Aktivierungswort kommt 2022

Ihr wollte Alexa noch weiter an Eure Bedüfnisse anpassen? In der Alexa-App könnt Ihr festlegen, auf welches Aktivierungswort der Sprachdienst reagieren soll.

Aktuell könnt Ihr aus vier Optionen wählen: „Alexa“, „Computer“, „Echo“ und „Amazon“. Im kommenden Jahr kommt mit „Ziggy“ noch ein weiteres Aktivierungswort hinzu. Alle Aktivierungswörter können entweder mit der Originalstimme oder der neuen Stimme verwendet werden.