Amazon Christmas Vans 2019

Dieser Inhalt wird von einem Drittanbieter (www.youtube.com) bereitgestellt.

Damit der Inhalt angezeigt wird, ist deine Zustimmung zur Verwendung von Cookies notwendig. Klicke dazu im Pop-up-Fenster auf Alle akzeptieren oder wähle im unteren Website-Bereich Cookie Einstellungen aus. Anschließend auf Funktionelle Cookies and Leistungs-Cookies klicken und Ein auswählen.

Allein im Vorjahr haben unsere Standorte 400 Mal lokale Organisationen vor Ort unterstützt - von Bildungsinitiativen bis hin zu Einrichtungen für Kinder und Senioren über Tierheime und Sportvereine. Auch jetzt in den Weihnachtszeit sind Amazon MitarbeiterInnen unterwegs, um Sach- und Geldspenden an lokale Einrichtungen zu überbringen.

MitarbeiterInnen von Amazon und der Münchner Tafel.
Foto von Irmgard Jarosch
(v. li. nach re.) Flo, Claus und Alina von Amazon bei der Münchner Münchner Tafel. 20.000 Bedürftige werden dort wöchentlich mit Lebensmitteln versorgt.
Ein Junge hält ein halb ausgepacktes Geschenk, während sich ein Mädchen über ein goldenes Mikrophon freut.
Freudig packen die Kinder der Arche Berlin ihre Geschenke aus
Ein Logistikmitarbeiter belädt den Christmas Van zusammen mit einem Mitarbeiter der Malteser/Frankenthaler Tafel.
Spende in Frankenthal.
Joelina Drews im gelben Pullover und schwarzer Hose in der Alten Feuerwache. Neben ihr ein Keyboard-Spieler.
Joelina Drews war der Überrraschungsgast in der Alten Feuerwache Berlin.
Beladen des Lieferfahrzeugs in Dortmund mit den Geschenken.
Spendenübergabe an die Dortmunder Tafel.
Spendenübergabe an die Weseler Tafel
Der Amazon Weihnachts-Van bei der Weseler Tafel.
Verschiedene Personen sitzen an einem langen Tisch.
Auch an die Hamburger Tafel wurden Spenden geliefert.

Claus und Flo haben die Spenden zur Ausgabestelle der Münchner Tafel im Stadtteil Ramersdorf gebracht. Claus ist Standortleiter des Amazon Verteilzentrums in München-Daglfing und dafür verantwortlich, dass die Kunden in München rechtzeitig ihre Bestellungen erhalten. Heute verteilt er mit weiteren HelferInnen stundenlag die Spenden. Die Menschenschlange an der Verteilstelle ist auch bei windigem Wetter lang: 200 Bedürftige werden dort wöchentlich mit Lebensmitteln versorgt, 20.000 sind es insgesamt in München. „Vor Weihnachten bekommen die Hilfsorganisationen viel Aufmerksamkeit. Mit unseren Spenden wollen wir dazu beitragen, dass die wichtige Arbeit auch nach Weihnachten weitergehen gehen“, sagt Claus.

Auch bei der Frankenthaler Tafel sind die Spendenlieferungen angekommen: „Vergangene Woche haben wir schon eine riesige Ladung an Kosmetik- und Haushaltsartikeln von Amazon für die Bedürftigen erhalten und nun kommt noch mehr. Damit können wir allen rund 700 von uns betreuten Menschen eine große Weihnachts-Freude machen“, sagt Tafel-Leiter Peter Schmitt. Die Geldspende setzt die Tafel für Renovierungen der Ausgabestelle und für ein neues Fahrzeug ein, um bedürftige Senioren Lebensmittel nach Hause zu liefern.

Auch in Berlin, Brandenburg, Hamburg und an verschiedenen Standorten in Nordrhein-Westfalen waren die Amazon Spendenfahrzeuge unterwegs, um mit Geld- und Sachspenden zu helfen. Unterstützt wurden u. a. die Berliner Tafel, das Kinder- und Jugendzentrum Alte Feuerwache in Berlin-Friedrichshain, die Kinder- und Jugendeinrichtung die Arche in Berlin und München sowie die Tafeln in Nauen, Hamburg, Dortmund und Wesel.