Bei Amazon steht Sicherheit an erster Stelle. Die Sicherheit der Mitarbeiter gewährleisten wir durch einen offenen Dialog, ein wechselseitiges Feedbacksystem, Meetings, präzises Einarbeiten neuer Mitarbeiter und kontinuierliches Lernen am Arbeitsplatz. Die Entwicklung neuer Prozesse beginnt mit der Sicherheit und bei jedem Programm sind Sicherheitskriterien und -prüfungen ein fester Bestandteil.

Die Führungskräfte in unseren Betrieben sorgen täglich dafür, dass unsere hohen Sicherheitsstandards in die Praxis umgesetzt werden, und arbeiten proaktiv mit den Mitarbeitern zusammen, um das Unfallrisiko zu reduzieren – etwa durch Coaching, Ergonomie-Training sowie die Anpassung von Prozessen, Geräten und Arbeitsbereichen.

Amazons Einsatz für Innovationen im Sinne der Kunden entspringt derselben Philosophie, die auch für die Mitarbeiter in unseren Logistikzentren gilt. Wir nutzen Innovationen und Technik, um Teams zu unterstützen und ihren Arbeitsplatz sicherer zu machen. Wir holen uns über verschiedene Kanäle Anregungen, um besser zu verstehen, was Mitarbeiter brauchen und welche Veränderungen ihren Arbeitsalltag verbessern könnten.

Ein Beispiel für das wechselseitige Feedback, das im gesamten Netzwerk zum Einsatz kommt, ist unser „Safety Leadership Index“ zur Einholung direkter Rückmeldungen von Mitarbeitern ( sowohl in Voll- und Teilzeit als auch von saisonalen befristeten Mitarbeitern). Durch diesen Index können wir besser nachvollziehen, in welchen Bereichen Verbesserungsbedarf besteht. Mithilfe von Daten, die wir auf nahezu täglicher Basis von den Mitarbeitern sammeln, optimieren wir unsere Sicherheitspraktiken und die Arbeitsumgebungen in unseren Logistikzentren, sowohl im Kleinen als auch im Großen. Wir suchen ständig nach neuen Wegen, uns zu verbessern, und lernen gerne von unseren Mitarbeitern und Partnern. Wir haben viele Sicherheitsprogramme, auf die wir stolz sind.

Sicherheit steht bei jeder einzelnen Schicht im Mittelpunkt: Jedes Meeting beginnt mit einem Sicherheitstipp. In unserem Safety-Saves-Programm werden Mitarbeiter angeregt, ihre Sicherheitsbedenken zu äußern. In bestimmten Bereichen unserer Gebäude tragen Mitarbeiter besonders gut sichtbare Warnwesten, Führungsteams – bestehend aus Managern und regulären Mitarbeitern – machen täglich Rundgänge zur Bewertung der Sicherheitsmaßnahmen. Trainings sind bei uns allgegenwärtig, insbesondere, wenn neue Technologien eingeführt werden. Sicherheitsschulungen stehen somit an erster Stelle der Tagesordnung.

Wir empfehlen jedem, sich bei einer Führung durch eines unserer Logistikzentren selbst von unserem Einsatz für Sicherheit zu überzeugen – erfahren Sie mehr unter unseren Informationen für Besuchertouren.