Infrastrukturen für deutsche Kunden

Bei Amazon stehen die Kunden im Mittelpunkt. Es ist unsere DNA, Andere in ihrem Erfolg zu unterstützen und ihr Leben zu vereinfachen – Kunden, die auf unserer Website einkaufen, Unternehmer, die über uns ihre Produkte verkaufen, Autoren, die unsere Services für Veröffentlichungen nutzen, Logistikunternehmen, die in unserem Namen zustellen und Firmen, die unsere Cloud-Dienste nutzen. All das führt zu neuen Arbeitsplätzen und Investitionen in Deutschland.
Legende Legende
Standorte
Aachen
Entwicklungszentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Bad Hersfeld
Logistikzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Bad Hersfeld
Logistikzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Berlin
Corporate Office
Hier erfahren Sie mehr.
Berlin
Kundenservice
Hier erfahren Sie mehr.
Berlin
Prime Now
Hier erfahren Sie mehr.
Berlin
Entwicklungszentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Berlin
Verteilzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Berlin
Verteilzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Berlin
Amazon Fresh
Hier erfahren Sie mehr.
Berlin
AWS - Amazon Web Services
Hier erfahren Sie mehr.
Brieselang
Logistikzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Bochum
Verteilzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Dortmund
Logistikzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Dresden
Entwicklungszentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Düsseldorf
Verteilzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Frankenthal
Logistikzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Frankfurt am Main
AWS - Amazon Web Services
Hier erfahren Sie mehr.
Garbsen
Verteilzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Graben (Augsburg)
Logistikzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Krefeld
Sortierzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Koblenz
Logistikzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Köln
Verteilzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Leipzig
Logistikzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Mannheim
Verteilzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
München
Corporate Office
Hier erfahren Sie mehr.
München
Amazon Fresh
Hier erfahren Sie mehr.
München
Prime Now
Hier erfahren Sie mehr.
München
Verteilzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
München
AWS - Amazon Web Services
Hier erfahren Sie mehr.
Olching
Verteilzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Pforzheim
Logistikzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Raunheim
Verteilzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Regensburg
Kundenservice
Hier erfahren Sie mehr.
Rheinberg
Logistikzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Tübingen
Entwicklungszentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Winsen (Luhe)
Logistikzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Werne
Logistikzentrum
Hier erfahren Sie mehr.
Aachen
Entwicklungszentrum

Die Amazon Entwicklungszentren in Aachen, Berlin, Dresden und Tübingen arbeiten an neuesten Technologien, stehen in regem Austausch mit Wissenschaftseinrichtungen und sind eng mit der Start-up-Szene vernetzt. Das Amazon Office in Aachen wurde 2017 eröffnet und fokussiert sich auf die Entwicklung von Technologien für den cloudbasierten Sprachdienst Alexa, der Amazon Devices wie Echo oder Fire TV smart macht. Die Mitarbeiter des Entwicklungszentrums treiben den Stand der Technik vor allem in den Bereichen Spracherkennung (ASR) und Verstehen natürlicher Sprache (NLU) voran, um Amazon Kunden das bestmögliche Erlebnis zu liefern.

Bad Hersfeld
Logistikzentrum

Das 1999 eröffnete Logistikzentrum in Bad Hersfeld ist der älteste Amazon Logistik-Standort in Deutschland. Hier wird auf einer Fläche von rund 6 Fußballfeldern Ware gelagert und für den Versand an den Kunden verpackt. Von Bad Hersfeld FRA1 werden Kunden in den Städten Frankfurt, Hannover und Braunschweig am selben Tag beliefert. Die erste Bestellung – ein Arbeitsbuch zum Dänisch lernen – verließ das Logistikzentrum am 06. September 1999.

Bad Hersfeld
Logistikzentrum

Mit diesem Logistikzentrum ging 2009 das zweite Amazon Logistikzentrum in Bad Hersfeld in Betrieb. Hier wird auf einer Fläche von etwa 15 Fußballfeldern Ware gelagert – vor allem Bekleidung und Schuhe – und für den Versand an den Kunden verpackt. Von Bad Hersfeld FRA3 werden Kunden in den Städten Frankfurt, Wiesbaden, Hannover und Braunschweig am selben Tag beliefert. Die erste Bestellung – ein Dampfbügeleisen – verließ das Logistikzentrum am 05. August 2009.

Berlin
Corporate Office

Neben dem Hauptsitz in München verfügt Amazon.de über ein Corporate Office in Berlin. In den Berliner Krausenhöfen sorgen Mitarbeiter beispielsweise aus den Bereichen Kommunikation, Personal, AmazonSmile oder dem Community Shopping-Team, das sich um Kundenbewertungen kümmert, für eine reibungslose Kundenerfahrung auf Amazon.de.

Berlin
Kundenservice

Der Kundenservice von Amazon.de ist in Regensburg und Berlin beheimatet. In Berlin bearbeitet das Team die Belange und vielschichtigen Anfragen der Amazon Kunden rund um deren Bestellung. Mit Hilfe der Kundenhotline, E-Mails und Chat-Angeboten arbeitet unser Kundendienstteam daran, die Probleme der Kunden zu lösen.

Berlin
Prime Now

Am 11. Mai 2016 startete Amazon Prime Now mit der ersten Station in Berlin. Prime Now beliefert Kunden in der Hauptstadt in einer Stunde oder in einem 2-Stunden Fenster. Das Sortiment umfasst mehrere Tausend Artikel, darunter Produkte des täglichen Bedarfs, Bücher, verpackte frische Lebensmittel, gekühlte und tiefgekühlte Produkte. So oft wie möglich setzt Amazon für die Lieferungen umweltfreundliche e-Cargo Bikes ein.

Berlin
Entwicklungszentrum

Die Amazon Entwicklungszentren in Aachen, Berlin, Dresden und Tübingen arbeiten an neuesten Technologien, stehen in regem Austausch mit Wissenschaftseinrichtungen und sind eng mit der Start-up-Szene vernetzt. Am Berliner Standort entwickelt Amazon seit 2013 zukunftsweisende Technologien. Mehrere Teams von Amazon Web Services sowie von Alexa, Community Shopping und Fulfillment By Amazon sind hier beheimatet. Das Machine-Learning-Team arbeitet beispielsweise an Algorithmen, die die Nachfrage für Produkte vorhersagen, an maschinellen Übersetzungen, mit denen sich Produkte automatisch in viele Sprachen übersetzen lassen, oder an individuellen Vorschlagslisten für Musikempfehlungen bei Amazon Music.

Berlin
Verteilzentrum

Am 4. April 2016 ging das zweite deutsche Amazon Verteilzentrum in Berlin (Tegel) in Betrieb. Von hier aus beliefert Amazon Logistik über Lieferpartner mehrere Postleitzahlenbereiche in Berlin, auch für Same-Day Bestellungen. Auf 6.000 m² nehmen über 160 Mitarbeiter Pakete aus den europäischen Amazon Logistikzentren an und verteilen sie auf die Fahrzeuge der Lieferpartner um. Die Auslieferung erfolgt mithilfe einer eigenen Amazon Routenplanung.

Berlin
Verteilzentrum

Am 11. Juli 2018 ging das Amazon Verteilzentrum in Berlin (Tempelhof) in Betrieb. Von hier aus beliefert Amazon Logistik über Lieferpartner mehrere Postleitzahlenbereiche im Süden Berlins und im südlichen Umland, auch für Same-Day Bestellungen. Auf 16.866 m² nehmen rund 150 Mitarbeiter Pakete aus den europäischen Amazon Logistikzentren an und verteilen sie auf die Fahrzeuge der Lieferpartner um. Die Auslieferung erfolgt mithilfe einer eigenen Amazon Routenplanung.

Berlin
Amazon Fresh

Mit dem Standort in Berlin startete Amazon im Mai 2017 AmazonFresh in Deutschland. Von hier werden die Städte Berlin, Potsdam und Hamburg noch am selben Tag mit frischen Lebensmitteln beliefert. Das speziell auf Lebensmittel ausgerichtete Depot sichert höchste Qualität und Frische, zum Beispiel durch unterschiedliche Temperaturzonen.

Berlin
AWS - Amazon Web Services

Seit 2006 bietet Amazon Web Services Millionen aktiver Kunden das umfangreichste und am weitesten verbreitete Cloud-Dienste-Angebot weltweit, mit weit über 100 Services in Bereichen wie beispielsweise Datenverarbeitung, Storage, Networking, Datenbanken, Analytics ebenso wie Maschinelles Lernen (ML) und dem Internet der Dinge (IoT). Start-ups, kleine und mittelständische Unternehmen ebenso wie die größten Konzerne, Bildungseinrichtungen und weitere Organisationen der öffentlichen Hand nutzen AWS-Cloud-Dienste in unseren weltweiten Regionen, um ihre IT-Infrastrukturen flexibler betreiben zu können, agiler zu werden, schneller zu innovieren und ihre Kosten zu senken. Weitere Informationen gibt es unter aws.amazon.com.

Brieselang
Logistikzentrum

2013 eröffnete Amazon das Logistikzentrum in Brieselang. Hier wird auf einer Fläche von etwa 9 Fußballfeldern Ware gelagert und für den Versand an den Kunden verpackt. Von Brieselang aus werden Kunden in den Städten Berlin, Hamburg und Leipzig noch am selben Tag beliefert. Die erste Bestellung – eine „Wie beim ersten Mal”-DVD – verließ das Logistikzentrum am 17. Oktober 2013.

Bochum
Verteilzentrum

Am 01. Februar 2017 ging das dritte deutsche Amazon Verteilzentrum in Bochum in Betrieb. Von hier aus beliefert Amazon Logistik über Lieferpartner mehrere Postleitzahlenbereiche in Bochum und 13 weiteren Ruhrgebietsstädten, um der wachsenden Kundennachfrage nach Next-Day und Same-Day Bestellungen gerecht zu werden. Auf 8.300 m² nehmen rund 220 Mitarbeiter Pakete aus den europäischen Amazon Logistikzentren an und verteilen sie auf die Fahrzeuge der Lieferpartner um. Die Auslieferung erfolgt mithilfe einer eigenen Amazon Routenplanung.

Dortmund
Logistikzentrum

In Dortmund öffnete 2017 das erste hoch automatisierte Inbound Crossdock (IXD) Center in Europa. Hier werden zentral angelieferte Waren an europäische Amazon Logistikzentren umverteilt und Warenströme effizient gebündelt. Der Wareneingang verfügt außerdem über hochmoderne „Parcel Identifier“. Wo Produkte bisher einzeln eingescannt wurden, kommen sie nun in einen „vision tunnel“, der Pakete von sechs verschiedenen Winkeln einscannt, damit ein Algorithmus Gewicht, Abmessung und Bar Code der Inhalte erfassen kann. Entsprechend ihrem Status werden die Pakete anschließend direkt in den Warenausgang oder zu einer Sortierstation transportiert.

Dresden
Entwicklungszentrum

Die Amazon Entwicklungszentren arbeiten an neuesten Technologien, stehen in regem Austausch mit Wissenschaftseinrichtungen und sind eng mit der Start-up-Szene vernetzt. In Dresden ist das Amazon Office ein Kompetenzzentrum für Linux Kern- und Hypervisor-Entwicklung. Hier wird die Entwicklung, Implementierung und Wartung der Softwarebasis für Amazon Server unterstützt. Dies umfasst auch die für EC2 eingesetzte Virtualisierungstechnologie.

Düsseldorf
Verteilzentrum

Am 05. Oktober 2017 ging das fünfte deutsche Amazon Verteilzentrum in Düsseldorf in Betrieb. Von hier aus beliefert Amazon Logistik über Lieferpartner mehrere Postleitzahlenbereiche in Düsseldorf, Mönchengladbach, Neuss, Krefeld, Viersen, Duisburg, Moers, Wuppertal, Remscheid und Solingen, um der wachsenden Kundennachfrage nach Next-Day und Same-Day Bestellungen gerecht zu werden. Auf 10.680 m² nehmen rund 180 Mitarbeiter Pakete aus den europäischen Amazon Logistikzentren an und verteilen sie auf die Fahrzeuge der Lieferpartner um. Die Auslieferung erfolgt mithilfe einer eigenen Amazon Routenplanung.

Frankenthal
Logistikzentrum

2018 eröffnete Amazon das Logistikzentrum in Frankenthal. Hier wird auf einer Fläche von etwa 7 Fußballfeldern Ware gelagert und für den Versand an den Kunden verpackt. Frankenthal ist der zweite deutsche Standort, an dem Mitarbeiter durch Transportroboter unterstützt werden. Die erste Bestellung – ein Sonnenschirmständer – verließ das Logistikzentrum am 13. August 2018.

Frankfurt am Main
AWS - Amazon Web Services

Seit Oktober 2014 ist Amazon Web Services (AWS) mit einer Rechenzentrumsinfrastruktur in Frankfurt am Main vertreten. Unsere Kunden können seitdem deutsche Rechenzentren nutzen, um ihre Infrastruktur zu erweitern, von neuen Funktionalitäten zu profitieren und die Verfügbarkeit ihrer Anwendungen zu verbessern.

Garbsen
Verteilzentrum

In Garbsen ging im Herbst 2018 das zweite Amazon Sortierzentrum in Deutschland in Betrieb. Hier werden auf 30.000 m² Pakete aus dem europäischen Logistiknetzwerk nach Auslieferungsgebieten sortiert und danach an Zustellorganisationen in ganz Europa gebracht.

Graben (Augsburg)
Logistikzentrum

Das Amazon Logistikzentrum in Graben wurde 2011 eröffnet. Hier wird auf einer Fläche von etwa 15 Fußballfeldern Ware gelagert und für den Versand an den Kunden verpackt. Seit der Investition in ein Hochlager zeichnet sich der Standort durch die große Menge an Schuhen aus. Von Graben werden Kunden in den Städten München, Nürnberg, Stuttgart und Augsburg am selben Tag beliefert.

Krefeld
Sortierzentrum

2017 ging das ertste deutsche Amazon Sortierzentrum in Krefeld in Betrieb. Hier werden auf 24.500 m² Pakete aus dem europäischen Logistiknetzwerk nach Auslieferungsgebieten sortiert und danach an Zustellorganisationen in ganz Europa gebracht.

Koblenz
Logistikzentrum

Amazon eröffnete 2012 das Logistikzentrum in Koblenz. Hier wird auf einer Fläche von etwa 15 Fußballfeldern Ware gelagert und für den Versand an Kunden verpackt. Von Koblenz werden Kunden in den Städten Bochum, Dinslaken, Essen, Frankfurt am Main, Köln, Neuss, Aachen, Mannheim, Ratingen, Bonn und Wiesbaden am selben Tag beliefert. Die erste Bestellung – 1 Paket mit Gummibärchen – verließ das Logistikzentrum am 19. September 2012.

Köln
Verteilzentrum

Am 16. Januar 2018 ging das Amazon Verteilzentrum in Köln in Betrieb. Von hier aus beliefert Amazon Logistik über Lieferpartner mehrere Postleitzahlenbereiche in Köln, Leverkusen und Bonn, um der wachsenden Kundennachfrage nach Next-Day und Same-Day Bestellungen gerecht zu werden. Auf 9.700 m² nehmen über 150 Mitarbeiter Pakete aus den europäischen Amazon Logistikzentren an und verteilen sie auf die Fahrzeuge der Lieferpartner um. Die Auslieferung erfolgt mithilfe einer eigenen Amazon Routenplanung.

Leipzig
Logistikzentrum

2013 eröffnete Amazon das Logistikzentrum in Leipzig. Hier wird auf einer Fläche von etwa 11 Fußballfeldern Ware gelagert und für den Versand an den Kunden verpackt. Von Leipzig aus werden Kunden in den Städten Berlin, Dresden und Leipzig noch am selben Tag beliefert. Die erste Bestellung – ein Toaster – verließ das Logistikzentrum am 15. August 2006.

Mannheim
Verteilzentrum

Am 16. Januar 2018 ging das Amazon Verteilzentrum in Mannheim in Betrieb. Von hier aus beliefert Amazon Logistik über Lieferpartner mehrere Postleitzahlenbereiche im Raum Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen, um der wachsenden Kundennachfrage nach Next-Day und Same-Day Bestellungen gerecht zu werden. Auf 11.931 m² nehmen über 100 Mitarbeiter Pakete aus den europäischen Amazon Logistikzentren an und verteilen sie auf die Fahrzeuge der Lieferpartner um. Die Auslieferung erfolgt mithilfe einer eigenen Amazon Routenplanung.

München
Corporate Office

Der Hauptsitz von Amazon.de ist in München. Daneben gibt es noch ein Corporate Office in Berlin. Im Münchner Norden sorgen Mitarbeiter aus den Bereichen Kommunikation, Recht, Finanzen, Amazon Devices oder Digital Entertainment für reibungslose Funktionalitäten von Amazon.de.

München
Amazon Fresh

Mit dem Münchner Standort öffnete im November 2017 die zweite AmazonFresh Station in Deutschland. Von hier wird das Stadtgebiet München noch am selben Tag mit frischen Lebensmitteln beliefert. Das speziell auf Lebensmittel ausgerichtete Depot sichert höchste Qualität und Frische, zum Beispiel durch unterschiedliche Temperaturzonen.

München
Prime Now

Am 03. August 2016 nahm die zweite deutsche Amazon Prime Now Station in München den Betrieb auf. Von der Neuen Hopfenpost in der Nähe des Münchener Hauptbahnhofs aus beliefert Prime Now Kunden im Raum München in einer Stunde oder in einem 2-Stunden Fenster. Das Sortiment umfasst mehrere Tausend Artikel, darunter Produkte des täglichen Bedarfs, Bücher, verpackte frische Lebensmittel, gekühlte und tiefgekühlte Produkte. So oft wie möglich setzt Amazon für die Lieferungen umweltfreundliche e-Cargo Bikes ein.

München
Verteilzentrum

Am 31. Mai 2017 ging das vierte deutsche Amazon Verteilzentrum in Daglfing, München in Betrieb. Von hier aus beliefert Amazon Logistik über Lieferpartner mehrere Postleitzahlenbereiche im Raum München, um der wachsenden Kundennachfrage nach Next-Day und Same-Day Bestellungen gerecht zu werden. Auf 7.418 m² nehmen über 130 Mitarbeiter Pakete aus den europäischen Amazon Logistikzentren an und verteilen sie auf die Fahrzeuge der Lieferpartner um. Die Auslieferung erfolgt mithilfe einer eigenen Amazon Routenplanung.

München
AWS - Amazon Web Services

Seit 2006 bietet Amazon Web Services Millionen aktiver Kunden das umfangreichste und am weitesten verbreitete Cloud-Dienste-Angebot weltweit, mit weit über 100 Services in Bereichen wie beispielsweise Datenverarbeitung, Storage, Networking, Datenbanken, Analytics ebenso wie Maschinelles Lernen (ML) und dem Internet der Dinge (IoT). Start-ups, kleine und mittelständische Unternehmen ebenso wie die größten Konzerne, Bildungseinrichtungen und weitere Organisationen der öffentlichen Hand nutzen AWS-Cloud-Dienste in unseren weltweiten Regionen, um ihre IT-Infrastrukturen flexibler betreiben zu können, agiler zu werden, schneller zu innovieren und ihre Kosten zu senken. Weitere Informationen gibt es unter https://aws.amazon.com.

Olching
Verteilzentrum

Am 19. Oktober 2015 ging das erste deutsche Amazon Verteilzentrum in Olching in Betrieb. Von hier aus beliefert Amazon Logistik über Lieferpartner mehrere Postleitzahlenbereiche in München und Augsburg, um der wachsenden Kundennachfrage nach Next-Day und Same-Day Bestellungen gerecht zu werden. Auf 13.500 m² nehmen etwa 80 Mitarbeiter Pakete aus den europäischen Amazon Logistikzentren an und verteilen sie auf die Fahrzeuge der Lieferpartner um. Die Auslieferung erfolgt mithilfe einer eigenen Amazon Routenplanung.

Pforzheim
Logistikzentrum

2012 eröffnete Amazon das Logistikzentrum in Pforzheim. Hier wird auf einer Fläche von etwa 15 Fußballfeldern Ware gelagert und für den Versand an Kunden verpackt. Von Pforzheim aus werden Kunden in den Städten München, Nürnberg, Stuttgart, Mannheim, Heidelberg und Augsburg noch am selben Tag beliefert. Der Standort ist das Referenzwerk im Amazon NonSort-Netzwerk, welches sich auf große Artikel wie Fernseher und Gartengeräte spezialisiert. Amazon Pforzheim etabliert neue und verbesserte Prozesse und sorgt dafür, dass diese Verbesserungen in den EUNonSort-Logistikzentren eingeführt werden.

Raunheim
Verteilzentrum

Am 10. Oktober 2017 ging das Amazon Verteilzentrum in Raunheim-Mönchhof in Betrieb. Von hier aus beliefert Amazon Logistik über Lieferpartner mehrere Postleitzahlenbereiche im Raum Frankfurt, um der wachsenden Kundennachfrage nach Next-Day und Same-Day Bestellungen gerecht zu werden. Auf 13.000 m² nehmen rund 130 Mitarbeiter Pakete aus den europäischen Amazon Logistikzentren an und verteilen sie auf die Fahrzeuge der Lieferpartner um. Die Auslieferung erfolgt mithilfe einer eigenen Amazon Routenplanung.

Regensburg
Kundenservice

In Regensburg bearbeitet der Kundenservice die Belange und vielschichtigen Anfragen der Amazon Kunden rund um deren Bestellung. Mit Hilfe von Mayday, der Kundenhotline, E-Mails und Chat-Angeboten arbeitet unser Kundendienstteam daran, die Probleme der Kunden zu lösen.

Rheinberg
Logistikzentrum

Das Amazon Logistikzentrum in Rheinberg wurde 2011 eröffnet. Hier wird auf einer Fläche von etwa 15 Fußballfeldern Ware gelagert und für den Versand an Kunden verpackt. Von Rheinberg werden Kunden im Ruhrgebiet und in den Städten Köln, Bremen, Bonn, Düsseldorf, Aachen und Münster am selben Tag beliefert. Eine Besonderheit in Rheinberg ist, dass das Logistikzentrum direkt mit dem DHL-Sortierzentrum verbunden ist. Dadurch sind die Durchlaufzeiten sehr kurz.

Tübingen
Entwicklungszentrum

Die Amazon Entwicklungszentren in Aachen, Berlin, Dresden und Tübingen arbeiten an neuesten Technologien, stehen in regem Austausch mit Wissenschaftseinrichtungen und sind eng mit der Start-up-Szene vernetzt. Am 2018 eröffneten Standort in Tübingen werden Technologien zum maschinellen Sehen (Computer Vision) entwickelt. Hier ist Amazon auch an der Cyber Valley-Initiative beteiligt, in der die Forschungsaktivitäten von Key-Playern aus Wissenschaft und Industrie auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz gebündelt werden.

Winsen (Luhe)
Logistikzentrum

2017 eröffnete Amazon in Winsen das nördlichste Amazon Logistikzentrum in Deutschland. Hier wird auf einer Fläche von etwa 9 Fußballfeldern Ware gelagert und für den Versand an Kunden verpackt. Von Winsen werden Kunden in den Städten Hamburg, Bremen, Hannover und Braunschweig am selben Tag beliefert. Transportroboter, die Regale mit den Produkten anheben und zu den mehr als 1.600 Mitarbeitern bringen, sind ein Beispiel wie Technologie Mitarbeiter unterstützt.

Werne
Logistikzentrum

Amazon ist seit 2010 in Werne präsent. Zunächst übergangsweise in zwei ehemaligen Ikea-Lagerhallen. Im Herbst 2017 bezog Amazon das mit modernster Fördertechnik ausgestattete neue Gebäude. Hier wird auf einer Fläche von etwa 14 Fußballfeldern Ware gelagert und für den Versand an Kunden verpackt. Das Logistikzentrum ist auf große Artikel wie Fernseher oder Gartengeräte spezialisiert.

Wir nutzen Cookies um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten und um unseren Service kontinuierlich zu verbessern. Indem Sie unsere Homepage nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Erfahren Sie mehr.
Schließen