Amazon NewsAmazon Prime und Shopping

Amazon schafft und bewahrt Kundenvertrauen durch Datenschutz

5 min
Ein junger Mann sitzt auf der Parkbank und hat ein Tablet in der Hand. Er bestellt von unterwegs bei Amazon.
Foto von TOM BAUER
Der Schutz unserer Kund:innen ist der Schutz ihrer Daten
Wir bei Amazon wissen, dass Eure persönlichen Daten genau das sind – persönlich. Wir wissen, dass es Euch wichtig ist, wie Eure Daten für Eure Amazon-Experience erfasst, verwendet und geteilt werden. Wir nehmen den Schutz Eurer Daten ernst und arbeiten jeden Tag daran, Euer Vertrauen zu gewinnen.

Wir verwenden Kundendaten verantwortungsbewusst, um Eure Kundenerfahrungen mit Amazon zu verbessern - von der Personalisierung des Einkaufens im Amazon Store über die Fähigkeit Alexas, verschiedene Akzente und Dialekte zu erkennen. Wir können Euch Artikel zeigen, die von Euren früheren Einkäufen bei Amazon inspiriert sind, sei es eine neue Mode-Marke oder eine personalisierte Playlist bei Amazon Music. Bei allen Amazon Produkten und Services beginnt unser prinzipienbasierter Ansatz zum Datenschutz mit drei zentralen Prioritäten: Transparenz, Kontrolle eigener Daten und Sicherheit.
ÜBERSICHT
Transparenz
  • INHALTSVERZEICHNIS
    Transparenz
  • Transparenz
  • Kontrolle eigener Daten
  • Sicherheit
Der Schutz unserer Kund:innen ist der Schutz ihrer Daten
Wir bei Amazon wissen, dass Eure persönlichen Daten genau das sind – persönlich. Wir wissen, dass es Euch wichtig ist, wie Eure Daten für Eure Amazon-Experience erfasst, verwendet und geteilt werden. Wir nehmen den Schutz Eurer Daten ernst und arbeiten jeden Tag daran, Euer Vertrauen zu gewinnen.

Wir verwenden Kundendaten verantwortungsbewusst, um Eure Kundenerfahrungen mit Amazon zu verbessern - von der Personalisierung des Einkaufens im Amazon Store über die Fähigkeit Alexas, verschiedene Akzente und Dialekte zu erkennen. Wir können Euch Artikel zeigen, die von Euren früheren Einkäufen bei Amazon inspiriert sind, sei es eine neue Mode-Marke oder eine personalisierte Playlist bei Amazon Music. Bei allen Amazon Produkten und Services beginnt unser prinzipienbasierter Ansatz zum Datenschutz mit drei zentralen Prioritäten: Transparenz, Kontrolle eigener Daten und Sicherheit.
  • Transparenz
    Wir streben danach, immer Klarheit darüber zu geben, wie Amazon Eure persönlichen Daten erfasst, verwendet oder teilt. Aus diesem Grund sorgen wir nicht nur für Transparenz direkt in unseren Produkten und Services, sondern machen es auch einfach und intuitiv für Kund:innen, mehr darüber zu erfahren, wie Amazon ihre Daten erfasst, verwendet und teilt. Amazon war einer der ersten Einzelhändler, der es seinen Kund:innen ermöglichte, ihr Such- und Kaufverhalten in „Mein Konto“ einzusehen und zu verwalten, welche Artikel für Produktempfehlungen verwendet werden. Über „Mein Konto“ könnt Ihr außerdem ganz einfach alle Eure Lieferadressen, Einkäufe digitaler Inhalte und Geräteinformationen einsehen und Eure Zahlungsarten verwalten.

    Ein Team arbeitet am Computer.
    Foto von SFIO CRACHO/Shutterstock

    Wir sind uns bewusst, dass Kund:innen, die unsere Produkte und Dienstleistungen nutzen, besser verstehen möchten, wie die Technologie dahinter funktioniert. Für Kund:innen von Alexa-fähigen Geräten ist der Alexa Privacy Hub eine weltweit verfügbare Informationsquelle für die Funktionsweise von Alexa und Echo-Geräten. Kund:innen haben so einfach Zugang zu allen wichtigen Alexa-Datenschutzeinstellungen an einem Ort. Kund:innen können mehr über Datenschutz und die Bedienung von Alexa erfahren, indem sie Fragen wie „Alexa, was ist ein Aktivierungswort?“ oder „Alexa, was sind meine Datenschutzeinstellungen?“ stellen. Außerdem senden wir unseren Kund:innen regelmäßig E-Mails, in denen wir sie über wichtige Datenschutzinformationen und neue Hilfsmittel und Funktionen informieren - eine weitere Möglichkeit, das Alexa-Erlebnis transparent zu gestalten. Auf den Datenschutzseiten von Ring, Fire TV und Kindle finden sich weitere Einzelheiten darüber, wie wir dem Datenschutz bei diesen Geräten Priorität einräumen.

    Alexas neue Stimme

    Unsere Datenschutzerklärung beschreibt in einfacher Sprache, wie Amazon.de persönliche Daten von Kund:innen über Amazon Websites, Geräte, Produkte und Services sowie über den Store erfasst, verwendet und teilt. Ihr könnt auch eine Kopie der Daten erhalten, die Amazon im Rahmen unserer verschiedenen Produkte und Dienstleistungen erfasst, indem Ihr eine Auskunft anfordert. (Einige Amazon-Tochtergesellschaften wie Ring haben ihre eigenen Seiten für Datenanfragen).
  • Kontrolle eigener Daten
    Wir wissen, dass Kund:innen sich nicht nur Transparenz wünschen, sondern auch die Wahl haben wollen, wie ihre persönlichen Daten verwendet werden. Deshalb machen wir es einfach für Euch, die Datenschutzoptionen zu wählen, die für Euch und Eure Familie am sinnvollsten sind.

    Zum Beispiel sind Alexa-fähige Geräte standardmäßig so konstruiert, dass sie nur das von Euch festgelegte Aktivierungswort erkennen (z. B. Alexa, Amazon, Computer oder Echo). Das Gerät erkennt das Aktivierungswort, indem es akustische Muster identifiziert, die mit dem Aktivierungswort übereinstimmen. Erst dann beginnt der Audio-Stream in die sichere Cloud von Amazon. Wenn Kund:innen die Mikrofone über einen Klick auf die Mikrofon-aus-Knopf abschalten (erkennbar an der rot leuchtenden LED), ist die Stromzufuhr unterbrochen und eine Erfassung von Audio-Daten nicht möglich. Die meisten Echo Show-Geräte verfügen außerdem über eine eingebaute Kameraabdeckung.

    Amazons sprachgesteuerter Assistent Echo
    Amazons sprachgesteuerter Assistent Echo
    Foto von Amazon Pressekit

    Ihr könnt auch die Alexa Privacy Einstellungen aufrufen, um Euren Sprachverlauf zu überprüfen und zu löschen, einzustellen, wie lange Sprachaufnahmen gespeichert werden sollen, und zu entscheiden, ob die Aufnahmen zur Entwicklung neuer Features oder zur manuellen Auswertung für die Verbesserung des Dienstes verwendet werden dürfen. Ihr könnt auch einfach sagen: „Alexa, lösche, was ich gerade gesagt habe“ und „Alexa, lösche alles, was ich heute gesagt habe“, um Eure Sprachaufnahmen zu löschen. Ähnlich beim Control Center von Ring: Hier können Kund:innen wichtige Datenschutzfunktionen und -einstellungen verwalten: einschließlich, wer ihre Videos und persönlichen Daten sehen und darauf zugreifen kann - und das alles über ein einfach zu bedienendes Dashboard.

    Amazon Kund:innen haben auch die Kontrolle über die Arten von Werbung, die sie sehen. Amazons Werbedienstleistungen sind darauf ausgelegt, die Privatsphäre der Nutzer:innen zu schützen. Wir verwenden nur Informationen, die Euch nicht direkt identifizieren, um solche Anzeigen für Produkte und Services zu schalten, von denen wir glauben, dass sie interessant sein könnten. Ihr habt immer die Wahl, ob Ihr interessenbezogene Werbung erhalten möchten, und könnt Eure Präferenzen anpassen, indem Ihr unsere Seite mit den Einstellungen für Werbung besucht. Wenn Ihr Euch abmeldet, seht Ihr zwar weiterhin Werbung, aber sie wird nicht auf Eure Interessen abgestimmt.

    Ein Pärchen sitzt auf dem Sofa und bestellt über das Tablet bei Amazon
    Foto von TOM BAUER
  • Sicherheit
    Und schließlich erfordert der Schutz Eurer Daten eine Konzentration auf Datensicherheit. Amazon entwickelt alle Produkte, Services und Systeme unter Berücksichtigung von Datenschutz und -sicherheit. Wir beschäftigen Tausende von Expert:innen, deren einzige Aufgabe es ist, die Integrität und Sicherheit von Kundendaten zu gewährleisten. Wir treffen physische, elektronische und verfahrenstechnische Sicherheitsvorkehrungen in Verbindung mit der Erfassung, dem Teilen und der Speicherung von Kundendaten, und unsere Geräte bieten Sicherheitsfunktionen, die vor unbefugtem Zugriff und Datenverlust schützen. Wir verwenden außerdem bewährte Verschlüsselungsprotokolle und -software, um die Sicherheit Eurer persönlichen Daten während der Übertragung zu schützen.

    Ring bietet beispielsweise die Möglichkeit der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von Kundenvideos auf geeigneten Geräten. Diese fortschrittliche Verschlüsselungsoption ermöglicht es nur dem registrierten Mobilgerät eines Nutzers oder einer Nutzerin, Videos zu entschlüsseln. Amazon Geräte erhalten außerdem regelmäßig Sicherheitsupdates mit den neuesten Schutzmaßnahmen gegen mögliche Bedrohungen und Schwachstellen. In vielen Fällen müssen Kund:innen nichts tun, um ihre Geräte zu aktualisieren - dies geschieht automatisch, wenn die Geräte angeschlossen sind. Diese Sicherheitsmaßnahmen tragen dazu bei, dass Eure Geräte und Daten vor böswilligen Zugriffen geschützt bleiben.

    Visual presenting a drawing of locks and numbers symbolizing cybersecurity

    Amazon Produkte und Services profitieren auch von den zugrundeliegenden Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen von Amazon Web Services (AWS), der sichersten Cloud-Computing-Umgebung, die es derzeit gibt. Unsere Kerninfrastruktur erfüllt die Sicherheitsanforderungen des Militärs, globaler Banken und anderer hochsensibler Organisationen und beinhaltet ausgefeilte technische und physische Maßnahmen, um unbefugte Zugriffe zu verhindern. Amazon verfügt über ein erstklassiges Team von Sicherheitsexpert:innen, die unsere Systeme rund um die Uhr überwachen, um Kunden:innen zu schützen. (Lest mehr über AWS und Datenschutz).

    Darüber hinaus arbeiten wir daran, unsere Kund:innen darüber aufzuklären, wie sie ihre Kontodaten durch einfache Maßnahmen, wie die Erstellung sicherer, eindeutiger Passwörter und die Verwendung einer Multi-Faktor-Authentifizierung, schützen können.

    Der Schutz unserer Kund:innen ist der Schutz ihrer Daten. Wir wissen es zu schätzen, dass Kund:innen, die unsere Produkte und Services täglich verwenden, darauf vertrauen, dass wir ihre persönlichen Daten sorgfältig und mit Bedacht erfassen, verwenden und speichern. Wir werden auch weiterhin alle unsere Produkte und Services mit Datenschutz- und Sicherheitsfunktionen ausstatten und freuen uns darauf, mehr über die Menschen, Prozesse und Technologien zu informieren, die es uns ermöglichen, das Vertrauen von Kund:innen auf der ganzen Welt zu gewinnen und zu erhalten.
Über den Autor
  • ÜBERSICHT
  • 1
    Transparenz
  • 2
    Kontrolle eigener Daten
  • 3
    Sicherheit