Arbeiten bei uns

Amazon Standorte

Unsere Mitarbeiter:innen arbeiten an über 100 Standorten, darunter Corporate Offices, Forschungs- und Entwicklungszentren und Logistikzentren. Unsere Logistikmitarbeiter:innen kommissionieren, verpacken und versenden Kundenbestellungen. Wir haben mehrere Sortierzentren, in denen wir die Bestellungen nach Zielort sortieren und für eine schnelle Auslieferung an unsere Kund:innen sorgen. In zahlreichen Verteilzentren bereiten wir die Bestellungen für die letzte Meile der Lieferung vor. Und in unseren Kundenservicezentren beantworten Mitarbeiter:innen die Fragen der Kund:innen und lösen ihre Probleme.
2 Mitarbeiter im Logistikzentrum
Das zukünftige Amazon Gebäude ist auf dem Bild visualisiert. Es hat eine große Fensterfront auf der Eingangsseite.

Amazon and the City: In München daheim

Seit rund zwei Jahrzehnten leben und arbeiten Amazonians in und um München: In der bayerischen Landeshauptstadt befindet sich der größte Bürostandort von Amazon in Deutschland. Hohe Lebensqualität, tolle Menschen und urbanes Flair gepaart mit bayerischem Charme – für uns ist klar: mit Sydney, Seattle oder London kann München schon lange mithalten.

Wie die Pakete zu den Kund:innen kommen

Unser Logistiknetzwerk umfasst modernste Technologie und eine Vielzahl von Gebäudearten in verschiedenen Größen, in denen das „Fulfillment“, also die Abwicklung der Kundenbestellungen stattfindet.

„Sortable“: In „Sortable“-Logistikzentren können unterjährig bis zu 1.900 Mitarbeitende arbeiten. In diesen Gebäuden werden Bestellungen wie Bücher, Spielwaren und Haushaltswaren von Amazon Mitarbeiter:innen zusammengestellt, verpackt und verschickt. Neueste Technologien wie Amazon Robotics unterstützt sie häufig dabei.

„Non-Sortable“: „Non-Sortable“-Logistikzentren bieten unterjährig ebenfalls bis zu 1.900 Arbeitsplätze. In diesen Gebäuden werden sperrige oder große Artikel wie Gartengeräte, Outdoor-Ausrüstungen oder Teppiche gelagert. Spezielle Gabelstapler und andere Hilfsmittel helfen unseren Mitarbeiter:innen dabei, die Bestellungen für den Versand vorzubereiten.

Sortierzentren: In unseren Sortierzentren werden die Bestellungen unserer Kund:innen zur schnelleren Lieferung nach den Bestimmungsorten sortiert und für den Weitertransport an Amazon Logistikstandorte wie Verteilzentren vorbereitet.

"Cross Dock"-Zentren: Cross Docks sind Umverteilungszentren, in denen keine Bestellungen bearbeitet und auch keine Waren eingelagert werden. Die Artikel kommen direkt von den Lieferanten, um auf andere Logistikzentren verteilt zu werden. Durch die Bündelung der Lieferungen werden die logistischen Prozesse noch effizienter: Für Lieferanten entfallen Lieferungen an mehrere Logistikstandorte, die Logistikzentren können bedarfsgerechter beliefert werden und die Bestellung kommt rechtzeitig zu den Amazon Kund:innen.

„Speciality“-Zentren: Zum Amazon Logistiknetzwerk gehören noch weitere Gebäudearten, in denen spezielle Kategorien von Artikeln bearbeitet werden.

Verteilzentren: In den Verteilzentren bereiten wir Bestellungen für die „letzte Meile“ und die direkte Zustellung an Amazon Kund:innen vor. Sie ermöglichen unseren schnellen täglichen Versand.