Als Online-Händler, mit dem Kindle und der Sprachsteuerung Alexa ist Technologie bei Amazon nicht mehr wegzudenken. Im Gegenteil: In den Entwicklungszentren in Aachen, Berlin, Dresden und Tübingen forscht Amazon stetig an neuen Technologien, die das Leben der Menschen vereinfachen können. Mit der richtigen Infrastruktur an Forschungszentren gewappnet, soll es auch an innovativen Köpfen nicht fehlen – weder heute noch in der Zukunft. Deshalb ist Amazon ein spannender Arbeitgeber für Mitarbeiter in technischen Berufen, fördert MINT-Talente und wird dafür mit dem Siegel „MINT minded company 2018“ ausgezeichnet.

Die Auszeichnung als MINT minded company erhalten Unternehmen, die von MINT-Studierenden, MINT-Absolventen oder MINT-Talenten nominiert werden und sich besonders bei der Förderung von MINT-Talenten engagieren. Ziel der Initiative von audimax MEDIEN GmbH und „MINT Zukunft schaffen“ ist es, den Vorbildcharakter verantwortungsvoller Unternehmen hervorzuheben und nach außen zu kommunizieren.

2018 unterstützte Amazon Förderprogramme wie das Science Lab, das Kindern Lust auf Technik machte, lud Schulklassen für Führungen in die modernen Logistikzentren ein und organisierte eigene Workshops. Beispielsweise nahmen über 100 Jungs und Mädchen am Camp Amazon und am Digital Summer Camp in den Entwicklungs- und Logistikzentren teil. Dort machten Amazon Mitarbeiter die Kinder auf spielerische Art und Weise mit der Programmiersprache vertraut und begeisterten sie mit den daraus folgenden Roboterbauten.

Neben Förderprogrammen für Kinder und Mitarbeiterprogrammen wie den Affinity Groups lädt Amazon die Öffentlichkeit ein, bei Besuchen im Corporate Office in München einen Blick hinter die Kulissen der Innovationsschmiede zu werfen. 2018 hatten Medien, Politiker und Partner zudem die Möglichkeit, bei der Academy on Innovation und dem European Innovation Day mit Amazons Entwicklern und Forschern zu sprechen, um mehr über ihre Innovationen zu erfahren.